In seiner Januar-Sitzung 2016 hat der Stadtrat folgenden Beschluss gefasst:

Die Stadt Eisenach bietet Bürgerinnen und Bürgern, bevorzugt Einwohnern der Stadt Eisenach, die Möglichkeit, anlassbezogen und in Form einer Spende eine Baumpflanzung nach Abstimmung mit dem fachlich zuständigen Amt durch eine Fachfirma nach den Regeln der Technik vornehmen zu lassen oder gemeinsam mit Mitarbeitern des zuständigen Amtes selber vorzunehmen.

Bis zu diesem Beschluss, der im Übrigen einstimmig (!) gefasst wurde, war es ein langer Weg. Nach Ablehnung, wiederholtem Verweisen Ausschüsse usw. und nachdem der Beschluss insgesamt fünf Mal (!) auf der Tagesordnung des Stadtrates stand, wurde er nun im sechsten Anlauf angenommen. Nicht immer, aber meistens führt unsere Hartnäckigkeit im Verfolgen von Beschlüssen zum Erfolg.

Bürgerinnen und Bürger der Stadt Eisenach ist es nunmehr möglich, gewissermaßen sich selbst und für nachfolgende Generationen ein bleibendes, nützliches und lebendes Denkmal in Form eines Baumes zu setzen.